6. Dezember 2022

Mit 100.000 Euro greifen wir unter die Arme

Mit insgesamt 100.000 € als Inflationsausgleichsprämie greift das Unternehmen seinen Mitarbeitern unter die Arme. Die überschaubare, jedoch solide Entwicklung des Unternehmens nach überstandener Corona-Pandemie ermöglicht es dem Führungszirkel des Unternehmens, diesen 6-stelligen Betrag auszuzahlen.

Bei der Inflationsausgleichsprämie handelt es sich um eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers.

Die im Gesetz zur temporären Senkung des Umsatzsteuersatzes auf Gaslieferung über das Erdgasnetz in § 3 Nummer 11 des Einkommensteuergesetzes beschlossene Steuerfreiheit der Inflationsausgleichsprämie sieht keine Regelung vor, dass die Prämie an alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ausgezahlt werden muss.

Aufgrund der Energiekrise in Deutschland erhielten alle einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen bereits im September 2022 eine einmalige Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro. Die Auszahlung erfolgte über die Lohnabrechnung des Unternehmens.

Der Führungszirkel hofft mit dieser Inflationsausgleichsprämie zur weiteren finanziellen Entlastung der Mitarbeiter und ihrer Familien, insbesondere vor den Weihnachtsfeiertagen beitragen zu können.